Veranstaltungen

Mai
7
Mo
2018
Gerda Spatz – Querbeet @ Caritashaus
Mai 7 – Okt 31 ganztägig
Gerda Spatz - Querbeet @ Caritashaus | Ansbach | Bayern | Deutschland

Querbeet

lautet der Titel der Ausstellung von

Gerda Spatz.

im Caritashaus in Ansbach.

Gerda Spatz hat aus ihrem Fundus zum Thema

„Facetten der Kunst“

18 Werke ausgewählt, die sie in den Räumen des Caritasverbandes in Ansbach präsentiert.
Dabei zeigt sie verschiedene Techniken wie das Malen mit Acrylfarben, Airbrush-Technik, aber auch die Monotypie, also Unikatdrucke, oder die Bearbeitung mit Blattgold.

Künstlergespräch:
Am Freitag den 29. Juni 15 Uhr lade ich Sie/Euch herzlich  zu einem Künstlergespräch ein. Bei einem Glas Sekt spricht Gerda Spatz  zu den einzelnen Werken und Techniken und ist gerne bereit sich in Gesprächen mit den Besuchern aus zu tauschen.

Die Ausstellung ist bis 31. Oktober im Caritashaus, Bahnhofplatz 11 in Ansbach zu sehen.

Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und montags bis donnerstags von 14 bis 18 Uhr.

Gerda Spatz würde sich freuet sich sehr über alle, die Ihrer Einladung folgen.

 

 

 

 

Mai
11
Fr
2018
>>zeit-fugen<< @ Kreuzkloster
Mai 11 um 9:00 – Sep 2 um 18:00
>>zeit-fugen<< @ Kreuzkloster | Gemünden am Main | Bayern | Deutschland

 >>zeit-fugen<<

Die beiden Künstlerinnen Jutta Perrey und Heike Knoll, beide Mitglieder der Gedok Franken, stellen von 11. Mai bis 2. September 2018 im Kreuzkloster, Kreuzstraße 1 in Gemünden a. Main unter dem Titel  >>zeit-fugen<<  abstrakte und gegenständliche Werke aus.

Ist unsere Welt noch in Ordnung, gerät sie in Bewegung oder gar aus den Fugen? Unsere Gesellschaft ist im Umbruch, durch die Digitalisierung revolutioniert sich das Verhältnis zwischen Raum und Zeit? Was macht unsere Gegenwart aus? Auf welche Zukunft steuern wir zu? Mit diesem Thema haben sich die beiden Künstlerinnen intensiv auseinander gesetzt. Ihre Werke zeigen ein Spektrum ihrer abstrakten und gegenständlichen Arbeiten in Mischtechnik auf Leinwand, Papier und auf Holzkörpern gemalt.

Die Vernissage findet am 22. Juli 2018 um 15.00 Uhr im Rahmen eines Weinfestes im 2. Stock des Hauptgebäudes statt. Die Künstlerinnen laden herzlich ein.

Näheres unter www.kreuzschwestern.de

 

Mai
17
Do
2018
WALDKUNST @ Waldschänke Bayrische Schanz
Mai 17 um 17:00 – Okt 31 um 20:00
WALDKUNST @ Waldschänke Bayrische Schanz | Lohr am Main | Bayern | Deutschland

 WALDKUNST

Kerstin Römhild von der Gedok Franken lädt herzlich zur Eröffnung ihrer  Ausstellung WALDKUNST am 17.05.2018 um 17.00 Uhr in der Waldgaststätte Bayrische Schanz in Lohr-Ruppertshütten ein.

Die Ausstellung ist bis Ende Oktober zu sehen und die Bayrische Schanz ein ganzjähriges Ausflugsziel. Auf dem angrenzenden Rollstuhlwanderweg ist auch ihre Textilinstallation “Fee” zu sehen.

Öffnungszeiten: Sommersaison Mai bis Ende Oktober:
Mittwoch – Freitag 11 -20 Uhr
Sa, So und Feiertage 10 – 20 Uhr
Ruhetag: Montag und Dienstag (Sommersaison)

 

Jun
10
So
2018
Kunst im Fluss 2018 @ Kunstforum Eifel
Jun 10 um 11:00 – Sep 2 um 20:00
 Kunst im Fluss 2018 @ Kunstforum Eifel | Schleiden | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

 

Kunst im Fluss 2018

Herzliche Einladung zu Kunst im Fluss 2018, Menschenbilder.

Die Gedok Franken Künstlerin Kerstin Römhild zeigt dort auf einer der 2 Meter großen Planen ihr Werk
“Blütenmeer”
Die Eröffnung findet am Sonntag dem 10.06. um 16.30 Uhr statt.
Das Kunstforum Eifel lädt am 11.00  Uhr zu einer Matinee
Die Ausstellung läuft bis zum 2. September 2018.
 

Jun
24
So
2018
Im Versmaß @ Kreisgalerie
Jun 24 um 11:15 – Aug 19 um 17:00
Im Versmaß @ Kreisgalerie | Mellrichstadt | Bayern | Deutschland

Im Versmaß

Die Gedok Franken Künstlerin Anita Tschirwitz lädt herzlich ein zu ihrer Ausstellung „Im Versmaß“ in die Kreisgalerie Mellrichstadt.

Sie zeigt Fotografien und Zeichnungen.

Die Vernissage ist am Sonntag, 24. Juni 2018, um 11.15 Uhr.

Die Ausstellung kann besucht werden vom 24. Juni bis zum 19. August,

jeweils von Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 13.00 bis 17.00 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

 

Jul
1
So
2018
89. Jahresausstellung 2018 @ Plassenburg
Jul 1 um 10:00 – Sep 1 um 17:00
 89. Jahresausstellung 2018 @ Plassenburg | Kulmbach | Bayern | Deutschland

89. Jahresausstellung 2018 – Bund Fränkischer Künstler

Vom 1. Juli bis 1. September 2018 findet in Kulmbach auf der Plassenburg die 89. Jahresausstellung 2018 des Bund Fränkischer Künstler statt.

….und wieder sind eine ganze Reihe GEDOK Franken Künstlerinnen dabei vertreten:

Allar Karin, Bock Ursula, Drechsler-Ruhmann Karin, Franz Anita, Gogela-Wondrejs Ingrid, Graber-Reckziegel Bettina, Heck Brigitte, Kandler-Seegy Angelika, Karl Ruth-Eva, Knoll Heike, Lobenhofer-Albrecht Silvia, Oechsler Anna-Luise, Pohl Johanna, Schreyer Susanne, Weber Christiane

dürfen ihre durch die Jury ausgewählten Bilder und Objekte dort präsentieren.

Die interessante Ausstellung ist täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Ein Besuch der vielseitigen Ausstellung auf der Festung Plassenburg lohnt sich unbedingt.

 

 

 

Aug
5
So
2018
„Lauf in Loket“ @ Galerie Cafe
Aug 5 um 17:00 – Sep 29 um 18:00
„Lauf in Loket“ @ Galerie Cafe  | Loket | Karlovarský kraj | Tschechien

„Lauf in Loket“

Durch das Jubiläumsjahr für Karl IV gab es auch einen Freundschaftsvertrag zwischen Lauf mit seinem Wenzelschloss und Loket mit seiner Burg Karlstein.

Der Laufer Künstlerkreis wurde zu einer ersten Ausstellung „Lauf in Loket“ in das Galerie-Café im Herzen der Stadt Loket (CZ) eingeladen.

Beteiligte Frauen der GEDOK Franken :  Karin Berger  Anita M. Franz   Gerda Karina Hederer   ruthEva Karl    Silvia Lobenhofer-Albrecht   Anna Luise Oechsler   Susanne Schreyer

Die beteiligten Künstlerinnen der GEDOK Franken laden herzlich alle Kunst- und Kulturinteressierte nach Loket (früher Ellenbogen) zum Besuch der Ausstellung ein.

Vernissage am 05. August 2018 um 17.00 Uhr.

Begrüßung der Gäste durch

1. Bürgermeister Benedikt Bisping, Stadt Lauf und

Bürgermeister  Ing. Zdeněk Bednář, Stadt Loket

Vorstellung der Künstler  durch Jutta Schwarz, Sprecherin  LKK

 Dauer der Ausstellung: 05. August bis 29. September 2018

Ort der Ausstellung:  T.G. Masaryka 32/36, Loket 357 33, CZ

 

 

 

Sep
1
Sa
2018
„Morgenblau“ @ Kreuzkloster
Sep 1 um 9:00 – Dez 31 um 16:00
„Morgenblau“  @ Kreuzkloster | Gemünden am Main | Bayern | Deutschland

 „Morgenblau“

Vom 1. September bis 31. Dezember 2018 stellt Brigitte Heck, Mitglied der GEDOK Franken,  im Kreuzkloster Gemünden, Haupthaus 2. Stock, eine Auswahl ihrer Aquarelle unter dem Titel „Morgenblau“ aus.

Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr behindertengerecht zugänglich. Bei Veranstaltungen im Kloster, sowie zu den Gottesdiensten ist die Ausstellung ebenfalls geöffnet.

Die ausgestellten Aquarelle sind in den Jahren von 2013 bis 2017 auf zahlreichen Reisen in Deutschland und im Ausland entstanden.

Es sind reine Aquarelle, zum Teil großformatig, die auf verschiedenen Papierarten realisiert wurden.

 

Sep
9
So
2018
Das Experiment – Das Ergebnis @ Schloss Almoshof
Sep 9 um 13:00 – Sep 30 um 18:00
Das Experiment - Das Ergebnis  @ Schloss Almoshof | Nürnberg | Bayern | Deutschland

Das Experiment – Das Ergebnis  der Kunstwoche auf Schloss Almoshof

Herzliche Einladung zum Besuch der Ausstellung und zur Teilnahme an den Workshops und zur Finissage der Ausstellung.

Die GEDOK Franken-Kunstwoche in Schloss Almoshof ist ein Experiment, das an die Idee der Künstlerkolonien Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts anknüpft. Das gemeinsame Arbeiten an  stimmungsvollem Ort, die Entstehung eines Werkes und die Diskussion über die künstlerischen Positionen der Teilnehmerinnen findet in den den Besuchern angebotenen Workshops einen weiteren Höhepunkt.

Bei der Finissage am 30. September 2018 um 15.00 Uhr präsentieren sich zudem die Musikerinnen der GEDOK Franken; die dichtenden Besucher aus dem Workshop Limerick kommen zu Wort.

Daten:

Das Experiment – Kunstwoche im Schloss Almoshof:  3. bis 7. September 2018

Das Ergebnis – Ausstellung der Werke im Schloss Almoshof:  9. bis 30. September 2018

Der Ort: Schloss Almoshof, 90427 Nürnberg, Almoshofer Landstraße 49-53

Beteiligte Künstlerinnen:

Leonie Böhnel, Margot Brünig, Federica Burzi, Mechthild Engel, Roswitha FarnsworthKatja Fischer, Anita M. Franz, Brigitte Heck, Gerda Karina Hederer, Heike Knoll, Irene Kress-Schmidt, Silvia Lobenhofer-Albrecht, Nora Matocza, Anna Luise Oechsler, Jutta Perrey, Ute Plank, Veronika Riedl (Gast), Masomeh Roshane (Gast),  Gabriele Schink-Miodek, Luitgard Wießner

Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 12.00 und 14.00 – 16.30 Uhr, So 13.00 – 18.00 Uhr

Finissage: 30. September 2018 um 15.00 Uhr

 

Workshops am 9. September 2018, 11.00-16.00 Uhr:

Mosaik aus Keramik und Glas: Leonie Böhnel

Drucken mit Styrodur auf Papier:  Margot Brünig

Sticken mit Stickrahmen: Federica Burzi

Objekte mit Fundstücken und Keramik: Anita M. Franz

Wie entsteht ein Limerik: Irene Kress-Schmidt

Besucher werden portraitiert: Ute Plank

Collagen auf Papier: Luitgard Wießner

Herstellung eines kleinen, durchscheinenden Porzellangefäßes: Veronika Riedl

 

Weitere Details finden Sie im Flyer oder unter www.gedok-franken.de/aktuelles

 

 

 

Sep
20
Do
2018
„Cosmos Glas“ @ Landratsamt Bamberg
Sep 20 um 7:30 – Okt 22 um 16:30
„Cosmos Glas“ @ Landratsamt Bamberg | Bamberg | Bayern | Deutschland

„Cosmos Glas“ – zeitgenössische Glaskunst im Landratsamt in Bamberg

Unter dem Titel „Cosmos Glas“ zeigen Silvia Lobenhofer-Albrecht, Sabine Nein und Alkie Osterland Plastiken und Wandobjekte. Die drei Künstlerinnen haben sich zusammen gefunden, weil sie alle Glas als Material für ihren künstlerischen Ausdruck gewählt haben.

Die Ausstellung zeigt sich aber vielfältig in Technik und Ausdruck.

Silvia Lobenhofer-Albrecht lässt ihre Erfahrungen aus der Architektur, der Malerei und als Textilgestalterin in ihre einzigartigen Arbeiten einfließen. Ihre Objekte bestehen aus klaren Metallstrukturen, denen die zahllosen darin aufgespannten Glasteile Farbe, Bewegung, Zartheit und Ausdruck verleihen. Jedes einzelne Element ist dabei unterschiedlich und individuell.

Sabine Neins Plastiken zeichnen sich durch ihren Materialmix aus. Gefundene Eisen- oder Holzteile werden mit geschliffenem Glas collagierend kombiniert zu hintersinnigen Stücken – das Glas bildet dabei immer das Herzstück. Sabine Nein ist ausgebildete Glasschleiferin, nutzt ihre Fertigkeiten aber seit vielen Jahren ausschließlich für ihre künstlerischen Projekte.

Farbige, lichtdurchflutete Glasbilder zeigt schließlich Alkie Osterland. Ihre Wandarbeiten aus transparentem Glas, das über einer Form zusammen geschmolzen wurde, sind licht und wirken schwerelos. Abstrahierte Landschaften entstehen so und ihre Reihe „Fliegende Teppiche“ erzählt von Sehnsucht und Leichtigkeit. Alkie Osterland betreibt die Galerie für angewandte Kunst „Labor im Chor“ in Schwäbisch Gmünd.

Beteiligte GEDOK-Franken Künstlerin: Silvia Lobenhofer-Albrecht

Vernissage: Donnerstag, 20. September 2018 um 18.00 Uhr. Begrüßung durch Landrat Johann Kalb

Dauer der Ausstellung: 20.09. bis 22.10.2018

Ort:  Landratsamt Bamberg, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg

Geöffnet ist die Ausstellung:

Montag bis Mittwoch 7:30 bis 16:30 Uhr | Donnerstag 7:30 bis 17:30 Uhr | Freitag 7:30 bis 13:00 Uhr