“Wie Neues in die Welt kommt”

“Wie Neues in die Welt kommt”

Kurioser Kunstvandalismus in Erlangen.

In der Ausstellung „Wie Neues in die Welt kommt“, noch zu sehen bis 08.05.2018 im Kreuz+Quer – Haus der Kirche in Erlangen, Bohlenplatz 1, verschwand ein Teil des Kunstwerks der GEDOK Künstlerin Elisabeth Hochleitner. Das Objekt trägt den Titel „Zeitgeist – 250 Blatt, 4-lagig“ und bezieht sich in humorvoll ironischer Weise auch auf die früher übliche Weiterverwertung der Tageszeitung als Toilettenpapier. Der offensichtliche Verweis der Künstlerin auf den Geistes-Zustand der Welt hat durch die Zerstörung des Kunstobjekts eine deutliche Bestätigung erfahren.

Zum Zeitungsartikel …

http://www.nordbayern.de/region/erlangen/der-stuhlgang-in-erlangen-voll-im-zeitgeist-1.7311624

 

 

Veröffentlicht unter Aktuelles
Schlagworte: , ,

Hinterlasse eine Antwort