GEDOK Franken Künstlerinnen erhalten artig Kunstpreis und artig Sonderpreis 2020

Der Kunstverein Kunstreich hat ein klares Signal gesetzt und unter den erheblichen Auflagen der Corona-Krise dennoch den Verleihung der Preise möglich gemacht: ‚Kunst muss weitergehen‘.

Umso erfreulicher, dass viele Künstlerinnen und Künstler auch aus weiter Entfernung sich zur Vernissage am 19.6.2020 in Kempten (Allgäu) eingefunden haben, u.a. aus Luxemburg, Berlin, Österreich und Italien.

Der artig Kunstpreis ist ein Preis von Künstlern für Künstler und genießt ein besonderes Renommée unter professionellen Kunstschaffenden.
Dabei spielen Hintergrund und Ausbildung der Bewerberinnen und Bewerber überhaupt keine Rolle. Nur das künstlerische Werk spricht für sich. Das Jury-Team von kunstreich hat wieder eine tolle Arbeit geleistet und eine wirklich hochwertige Ausstellung auf die Beine gestellt mit bemerkenswerten Arbeiten.

Nicht nur deshalb freut sich die GEDOK Franken darüber, dass beide Kunstpreise, der artig Kunstpreis, als auch den artig Sonderpreis, an zwei unserer Künstlerinnen aus Mittelfranken verliehen wurden.

Wir gratulieren Bettina Graber-Reckziegel zum artig Kunstpreis 2020 mit ihrem Werk „Traumflieger“ und Nadine Elda Rosani zum artig Sonderpreis 2020 mit ihrem Werk „Was wir nicht sehen“

Wir gratulieren auch allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dass sie mit ihren Werken diese Preise und diese sehenswerte Ausstellung erst möglich machen.

Zur Finissage am 19.7.2020 wird der artig Publikumspreis verliehen, der mit 1.000 € dotiert ist. Wir sind also gespannt, welches Werk eine breite Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird.

Weitere Infos zum artig Kunstpreis hier.

©2020 GEDOK Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer Gruppe FRANKEN e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?