Internationalen Komponistinnen-Wettbewerb der GEDOK 2020

Es waren 18 Einsendungen eingegangen.

Einstimmig vergab die Jury die Preise an:

  1. Preis  für ALUSRURSULAfür Fagott von Mayako Kubo
  2. Preis für Almafür Sopran, Klarinette und Klavier von Lina Tonia
  3. Preis für From Far away  …. to far awayfür Akkordeon von Min Hee Kim

Außerdem wurden Auszeichnungen in Form einer Aufführungsempfehlungen für die folgenden Werke ausgesprochen:

Dorothee Eberhard-Lutz, Signale für Violine und Klavier, 2 Schleifblöcke ad lib.

Elisabeth Fußeder, Wiegala für Flügel (Empfehlung für eine junge Münchner Komponistin)

Dorothea Mader Rot für Violine und Klavier

Elena Mogilevskaya, Sonate für Klarinette solo

Katerina Pinosova In sechs Minuten für Violine und Klavier

Schachar Regev, Bridges für Oboe und Akkordeon

Meike Katrin Stein, Weltenflucht für Sopran und Fagott

(alphabetische Reihenfolge)

Wir würden uns freuen, wenn auch sie diesen Werken eine Chance geben würden, in einem ihrer Konzerte aufgeführt zu werden.

©2020 GEDOK Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer Gruppe FRANKEN e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?