Profilseite
Name

Marion Pichardt

Fachgruppe

BK

E-Mail

pichardt-nuernberg@t-online.de

Wohnort

Nürnberg

Website

http://www.pich-art-keramik.de

Vita

Seit Ende der 60er Jahre lebe und arbeite ich in Nürnberg.

Erste Erfahrungen mit dem Material Ton machte ich Anfang der 90er Jahre bei Frau Buchner, einer Absolventin der Keramikwerkstatt Kuch/Burgthann.

Zahlreiche Seminare und Workshops brachten Kreativität mit handwerklichem Können in Einklang. U.a. bei Otokar Sliva (Materialmix/Rakubrand), zwei Seminare in Walkertshofen bei Rita Mayer an der Akademie “Europa in einer Welt für Kunst und Kultur” (kreatives plastisches Formen mit Ton), und verschiedene Seminare an der Westerwald-Keramik-Hochschule in Höhr-Grenzhausen, u.a. mit Susanne Altzweig (Paperclay) und bei Ross de Wayne Campbell (Insekten aus Ton und Metall). Bei zwei Kunstsymposien unter der Leitung von Frau A.Kandler-Seegy 2014 und 2015 arbeiteten 30 Künstler zwei Wochen lang in Schloß Almoshof in Nürnberg intensiv zusammen und stellten ihre Arbeiten in den Räumen des Schlosses aus.

Natur, Kulinarik und Gesellschaft bilden ein unerschöpfliches Reservoir. Tiere, Pflanzen, auch im mikroskopischen Maßstab, die lebendigen Märkte, das Meer, Watt, Sand, Muscheln, Strandgut… Aber auch politische und gesellschaftliche Themen, wie Flucht, Vertreibung und Umweltverschmutzung finden Ausdruck in meinen Arbeiten.

All diese Eindrücke in Ton umzusetzen, sie nach dem Glasurbrand mit Passepartout und Rahmen oder auch schlicht pur auf Holzträgern als Objektbild zu gestalten, dem Dreidimensionalität und Licht besondere Effekte verleihen, und damit Humorvolles, Nachdenkliches, Verbindendes wie Polarisierendes oder einfach nur dekorativ Schönes zu schaffen, ist Grundlage meiner Arbeit.

Seit dem Jahr 2001 bin ich mit meinen Arbeiten regelmäßig in Gemeinschafts- (GA) und Einzelausstellungen(EA) vertreten. Siehe Auswahl.

2008 wurde ich Mitglied in der GEDOK,  2013  im Kunstverein Erlangen und bin seit 2015 Mitglied der Gruppe Plus im KV Erlangen.

 

Ausstellungen (EA = Einzelausstellung, GA = Gemeinschaftsausstellung/Ausstellungsbeteiligung)

  • 2005 EA Galerie Kunst am Meer in Hedehusum auf der Nordseeinsel Föhr
  • 2007 GA  Galerie des Kulturvereins Altes Widum in Achenkirch/Österreich
  • 2008 GA Galerie beim Roten Turm in Sommerhausen/Main
  • 2009 EA KuF Nürnberg im Zeltnerschloß
  • 2010 GA GEDOK im Kunstraum Rosenstrasse, Fürth/Bayern
  • 2012 GA Galerie Pia Rubner, Nürnberg
  • 2014 EA Galerie Faust in Bernkastel-Kues, Mosel
  • 2014 GA 12. Nürnberger Kunstsymposion in Schloß Almoshof und St.Jobst
  • 2014 EA “Kunst& Genuss” im LK Forchheim.  2.Preis von Volksbank und Tourismusverband Forchheim
  • 2015 GA  13. Nürnberger Kunstsymposion in Schloß Almoshof und St.Jobst
  • 2015 GA  GEDOK in Hilpoltstein (LK Roth) und in Schloß Almoshof (Nbg): Titel “Reibungsfelder I und II”
  • 2015 EA  Galerie Röver “Festschmaus” Nürnberg
  • 2016 GA  Bund Fränkischer Künstler 87.Jahresausstellung auf der Plassenburg in Kulmbach
  • 2017 GA  Galerie Pia Rubner “Aus den Federn…”
  • 2017 GA  Bund Fränkischer Künstler 88.Jahresausstellung auf der Plassenburg in Kulmbach
  • 2017 GA  GEDOK 30 Jahre – Jubiläumsausstellung “Evas Töchter” in Schwabach
  • 2018 EA  Stift Rathsberg Erlangen – 36 Arbeiten
  • 2018 GA  Gruppe Plus im KV Erlangen Sommerausstellung
  • 2018 GA “Kunst&Genuss”  15 Jahre – Jubiläumsausstellung im Gasthaus “Sonne” in Kirchehrenbach im LK Forchheim
  • 2019 GA  Gruppe Plus des KV Erlangen Werksausstellung in Schloss Almoshof Nürnberg
  • 2019 GA  Emaille trifft Keramik im Werkstatt-Atelier der Goldschmiedin Rike Schiffert-Lang in Fürth-Stadeln