Eva-Hermann-Betrunkener-72dpi

Eva Hermann: Skulptur ‘Betrunkener’

Am 22. April 2016 ist die Bildhauerin Eva Hermann, nur 58-jährig, ihrer schweren Erkrankung erlegen.

Eva war von 2000-2011 Mitglied der GEDOK Franken. Vielen ist sie durch ihre Porträtbüsten in Gips-Guss bekannt, z.B. Träumender (2000), Betrunkener (2001), Müder Krieger (2003).

2002 schuf sie die Bronzebüste „Ludwig Erhard“. Darauffolgend entstanden die Büsten von Ernst Bettag für die Firma BIG, Martin Segitz für die gleichnamige Berufsschule, Oscar von Steinheit für das Rundfunkmuseum, alle in Fürth, und Otto Waldrich für das Europäische Museum für Modernes Glas in Rödental.

Auf der Suche nach Neuem und Experimentellem umfasste ihr Werk neben Skulptur auch Zeichnung, Malerei, Musik und andere interdisziplinäre Arbeiten.

Uns hat eine großartige Künstlerin verlassen und gedenken ihr und ihres Werks!


Die Beisetzung findet am Samstag, 4. Juni um 10.00 auf dem Friedhof von Hartmannshof, OT Pommelsbrunn statt.

Am Folgetag, 5. Juni, zeigt eine Gedächtnisausstellung ab Mittag bis zum Abend einen Überblick Ihres Schaffens in Waizenfeld Nr. 3, OT Pommeslbrunn.

Hartmannshof / Pommelsbrunn ist mit der S-Bahn zu erreichen.

Lutz Bienzeisler könnte einen Shuttle nach Waizenfeld organisieren, evtl. auch zum Friedhof. Kontakt: 09154/9155 145 oder über Evas ehemalige E-Mail Adresse: evahermann@t-online.de

©2019 GEDOK Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer Gruppe FRANKEN e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?