Seit Anfang des Jahres dürfen wir zusätzlich zu unseren neu aufgenommenen Mitgliedern auch Hildegard Pohl bei uns begrüßen. Der Antrag kam ganz unerwartet, nachdem sie unsere Vernissage von ‚Reibungsfelder‘ im Schloss Almoshof im vergangenen Herbst mit musikalischen Improvisationen aus Klassik und Jazz im wahrsten Sinne des Wortes bespielt hatte. Es gab sogar ein der GEDOK Franken gewidmetes Chanson.

Im Gegenzug freuen wir uns auch darüber, dass wir als Frauen-Truppe mit unseren Werken überzeugen konnten (!) und auf diesem Weg hoffentlich eine weitere, inspirierende Zusammenarbeit zwischen den Kunstgattungen auf den Weg bringen können.

Für die GEDOK Franken ist dies nun die Möglichkeit, die Sparte Musik aufzubauen und sind gespannt, ob sich weitere Musikerinnen für das Thema Förderung und Netzwerkgemeinschaft von und für Künstlerinnen begeistern werden. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind ja vielfältig und neue, frische Ideen willkommen.

©2019 GEDOK Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer Gruppe FRANKEN e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?