Gerda Spatz (GEDOK Franken)
stellt anlässlich des Stadtjubiläums in elf Geschäften der Schwabacher Altstadt entlang der Straße der Kunst ihre abstrakten Gemälde aus:

  • Frisör Extreme Cut,
  • Optik Meck,
  • Mode Frenzel,
  • Juwelier Zeller,
  • all in one,
  • La Maison de la Provence,
  • Goldstück,
  • Romeo & Julia Brautmoden,
  • Lockenfrosch,
  • Kunsthandlung Hetzelein und
  • Blaues Haus Kaffee.

Die ausgestellten Arbeiten lassen sich dabei in zwei Hauptgruppen einteilen. Die großformatigen Leinwandbilder beschäftigen sich mit den Menschen in der Stadt. Die zum Teil mit Blattgold veredelten Zeichnungen präsentieren die Serie „Spurensuche“. Auf Suche muss der Betrachter bei seinem Kunstspaziergang jedoch nicht gehen. An allen Stationen finden sich Hinweise auf die nächste Station.
Ausgangspunkt ist der Frisörladen „Extreme Cut“ in der Ludwigsstraße. Endstation der „Straße der Kunst“ ist in der Friedrichstraße.
Die Bilder sind vom 5. bis 26. Mai zu sehen und können von der Künstlerin erworben werden.

©2020 GEDOK Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer Gruppe FRANKEN e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?